• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Grundlegendes für den Feuerwehrdienst

Am letzten Samstag fand unter der Leitung der drei Jugendwarte eine Jugendübung zum Thema „Knotenkunde / Armaturen“ statt.

An der Station „Armaturen“ erläuterte Jugendwart Markus dem Feuerwehrnachwuchs die einzelnen wasserführenden Armaturen und in welche Arten sie eingeteilt werden. Danach lernten die Jugendlichen die wichtigsten Knoten und Stiche für den Einsatzdienst, wie z.B. den Mastwurf, Kreuzknoten oder auch den Brustbund. Unter anderem erklärten die Jugendwarte Felix und Steffi auch die Unterschiede der einzelnen Leinenarten und für was sie genau gebraucht werden. 

Weiterlesen

Kein Rauch ohne Feuer?

  

Wo Rauch ist, ist auch Feuer. Dieses Sprichwort traf bei der gestrigen Jugendübung zum Thema "Entrauchen und Beleuchten von Einsatzstellen" Gott sei Dank nicht zu.

Die Grundlagen zum Thema "Entrauchen" wurden den Jugendlichen zunächst von Jugendwartin Stefanie Rebhan theoretisch vermittelt. Anschließend konnten die Feuerwehranwärter den richtigen Einsatz und Umgang mit Lüftern praktisch erlernen. Auch das Belüften mit Hilfe eines Hohlstrahlrohres wurde gelehrt.

Den zweiten Schulungsteil "Beleuchten: Powermoon / Stativ mit Lichtbrücke" übernahm Jugendwart Felix Bäumler. Er erklärte dem Feuerwehrnachwuchs wie man die Gerätschaften aufbaut und was dabei genau beachtet werden muss.

Die nächste Übung zum Thema "Armaturen / Knotenkunde" findet am Samstag, den 14.04.2018 um 15:30 Uhr, in der Hauptwache statt. (rst)

  

  


Freiwillige Feuerwehr Weiden
Landgerichtsstr. 13
92637 Weiden


info@feuerwehr-weiden.de