• 1
  • 2
  • 3

Personenrettung nach Verkehrsunfall

Zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Weiden am Mittwoch, den 27.01.21, alarmiert, zumal sich der Einsatzort mitten im Stadtgebiet befand.

Um 07.15 Uhr wurde Vollalarm für die Hauptfeuerwache mit dem Stichwort „VU in der Mooslohstraße – 1 Person eingeklemmt“ ausgelöst. Eine Fahrzeuglenkerin hatte die Kontrolle über ihren BMW verloren und einen seitlich abgestellten Fiat touchiert.

Anscheinend durch scharfes Gegenlenken wurde das Fahrzeug übersteuert, stürzte dabei um und blieb seitlich auf der Beifahrerseite liegen. In Absprache mit dem Notarzt wurde eine patientenschonende Rettung eingeleitet. Das umgestürzte Fahrzeug wurde mittels eines Stützensystems gesichert und anschließend das Dach mit zwei Rettungsscheren abgetrennt.

Danach konnte die Frau, die während der gesamten Rettungsaktion ansprechbar war, vorsichtig vom Gurt gelöst und aus dem Fahrzeug gehoben werden. Anschließend wurde der BMW mittels der Seilwinde des Rüstwagens auf die Räder gestellt und die Fahrbahn gereinigt. Die Mooslohstraße war während der anderthalbstündigen Rettungs- und Bergungsmaßnahmen zwischen Dr.-Kilian-Str. und Tulpenstraße komplett gesperrt. Von Seiten der Feuerwehr waren 5 Fahrzeuge und 22 Kräfte im Einsatz.

 

Drucken E-Mail


Freiwillige Feuerwehr Weiden
Landgerichtsstr. 13
92637 Weiden


info@feuerwehr-weiden.de

Schläuche abholbereit