• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Drei Leichtverletzte und hoher Sachschaden

Wenige Meter neben der Feuerwache kam es am Montag, den 18.06.18, zu einem Verkehrsunfall. Nachdem ein lauter Knall zu hören war, eilte ein Feuerwehrmann zum Kreuzungsbereich Asylstraße / Hermannstraße um Erste Hilfe zu leisten. Kurz darauf rückte auch das Hilfeleistungs-Löschfahrzeug zur Einsatzstelle aus.

Den ersten Erkenntnissen zu Folge missachtete die Fahrerin eines amerikanischer Sportwagen die Vorfahrt eines VW-Busses, welcher die Asylstraße entlang fuhr. Nach dem heftigen Zusammenstoß der Fahrzeuge schleuderte der Sportwagen gegen ein geparktes Auto, welches wiederum auf zwei weitere PKWs geschoben wurde. Zum Stehen kam der Wagen erst auf dem Bürgersteig der gegenüber liegenden Straßenseite, zuvor hatte er noch ein Geländer und das Stoppschild gerammt. Das Schild schleuderte mit großer Wucht gegen ein Bürofenster des Maria-Seltmann-Hauses.

 

 

Großes Glück im Unglück hatte die Büroangestellte, deren Schreibtisch unmittelbar an diesem Fenster stand. Die Glassplitter verteilten sich im gesamten Büro, ein großer Blumenstock wurde auf den Schreibtisch geschleudert. Die Angestellte hatte jedoch glücklicherweise kurz zuvor das Büro verlassen, eine weitere anwesende Person im Raum blieb unverletzt.

 


 

Nachdem die drei Leichtverletzten, darunter ein 3 jähriges Kind, vom BRK ins Klinikum verbracht wurden, entfernten wir mittels Trennschleifer das Geländer unter dem Fahrzeug und übernahmen die Verkehrsregelung. Der Bauhof Weiden ersetzte das Stoppschild und das Bürofenster wurde provisorisch verschlossen.

 

Nach über 2 Stunden konnten wir wieder in die Wache einrücken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail


Freiwillige Feuerwehr Weiden
Landgerichtsstr. 13
92637 Weiden


info@feuerwehr-weiden.de

Schläuche abholbereit