rosenweg

 

Zu einem Zimmerbrand im Ortsteil Ullersricht kam es am Montag, den 28. Januar. Gegen 14.30 Uhr bemerkte ein Passant, dass Rauch aus einem Fenster im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses drang.

 

 

 

 

 Bei Eintreffen des ersten Feuerwehrfahrzeuges, dem Löschgruppenfahrzeug der FF Pirk, hatte der Brand bereits ein Fenster an der Giebelseite zerstört. Unter Atemschutz und mit C-Rohr ging ein Angriffstrupp in das Gebäude vor und konnte das Feuer, einen ausgedehnten Küchenbrand, nach wenigen Minuten unter Kontrolle bringen. Ein weiter Atemschutztrupp der FF Weiden hatte derweilen die Wohnung unter Zuhilfenahme einer Wärmebildkamera nach Personen durchsucht und konnte zum Glück nur eine tote Katze in den Räumen auffinden. 

 

 

rosenweg1

Mittels Überdrucklüfter wurde das Gebäude rauchfrei gemacht und der Dachboden über dem Brandraum wurde ebenfalls mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Aufgrund der enormen Verrauchung der gesamten Wohnung, ist von einem Sachschaden von rund 50.000 € auszugehen. Nach einer knappen Stunde konnte der Löschzug der Feuerwache Weiden mit 18 Kräften, sowie die Feuerwehr Pirk, wieder von der Brandstelle abrücken.

 

rosenweg2