Notrufe an 112 werden kostenlos abgesetzt, egal ob von einer Telefonzelle, einem Mobiltelefon oder anderen Telefon!

Fünf Informationen die Sie am Telefon, wenn möglich, unbedingt weitergeben sollen

      Die 5 W - Fragen:

  • WO ist es passiert?
  • WAS ist passiert?
  • WIE VIELE Verletzte gibt es?
  • WANN ist es passiert?
  • WER meldet?
Beispiel:
  • Hallo, ich stehe hier in der Musterstraße 13...
  • ...hier ist ein schwerer Verkehrsunfall passiert. Zwei PKW sind frontal zusammengestoßen...
  • ...einer der beiden Fahrer blutet am Kopf, der andere bewegt sich nicht und spricht nicht...
  • ...der Unfall ist vor ca. 2 Minuten passiert...
  • ...mein Name ist Max Mustermann...

Legen Sie danach nicht sofort auf, es kann sein das der Beamte am anderen Ende noch fragen an Sie hat ,Ihnen Hilfestellung bei erster Hilfe oder beim Absichern der Unfallstelle gibt, damit Sie weiterhelfen können bis Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei eintreffen.

Aufruf:
Wenn Sie einen Unfall, Brand oder eine andere Situation in der Menschen in Gefahr sind erkennen, rufen Sie die Notrufnummer 112 an. Denn unterlassene Hilfeleistung ist strafbar, sich melden hilft anderen!