Den Auftakt des 150-jährigen Feuerwehrfestes bildetet am 28. Mai 2011 der freie Jugendfeuerwehrwettkampf.

Um 9.00 Uhr begrüßte Stadtbrandrat Richard Schieder über 70 Jugendgruppen mit ihren Jugendwarten zum Wettkampf.

Eine Mannschaft bestand aus vier Personen.

Gestartet wurde der Wettkampf mit dem Kuppeln von vier Saugschläuchen. Hier ging es besonders um Schnelligkeit und

Teamgeist.

Station Zwei war für jeden Feuerwehranwärter der Zielwurf mit dem Leinenbeutel. Aus sieben Meter Entfernung musste das

Ziel, eine Öffnung von 1 Meter Durchmesser in ca 1,5m Höhe, getroffen werden.

Das "Ball abrollen" sorgte für großen Spaß. Hier war wieder die Zusammenarbeit der Gruppe gefragt.

"C-Schlauch ausrollen" und das Anlegen verschiedener Knoten waren die letzten Aufgaben.

Alle Feuerwehranwärter kämpften um jeden Punkt und meisterten ihre Aufgaben hervorragend.

In der anschließenden Siegerehrung dankte SBR R. Schieder allen Teilnehmern und ihren Betreuern für den tatkräftigen Einsatz und das Engagement für die

Feuerwehr, unter dem Motto: mit Feuer und Flamme dabei.

 


Die Dia-Show enthält 14 Bilder.
Per Klick auf die Pfeile, die im Bild eingeblendet werden, kann schneller durchgeblättert werden.