Nach Einladung der Jugendfeuerwehr Hütten machte sich die Gruppe Zwei unserer Jugendfeuerwehr mit den Betreuern am 11. März 2011 gegen 14.30 Uhr auf den Weg nach Grafenwöhr.

img_0006_1

Herr Rodler, Fire-Chief der Lagerfeuerwehr und auch Kamerad der FFW Hütten hollte uns am Tor 6 des Lagers ab. Gemeinsam fuhren wir zur Hauptfeuerwache. Hier zeigte er den Feuerwehranwärtern die

Fahrzeuge und die Einsatzzentrale nach amerikanischen Nievau. Besonders interessant für die Jugendlichen war die Tatsache, das bei einer Alamierung nur vier Feuerwehrmänner ausrücken. Großen eindruck erweckte auch der umgebaute Panzer  als Löschfahrzeug für unzugängiges Gelände. Herr Rodler erklärte uns, dass es im Lager bei Schießübungen zu Waldbränden kommt, bei denen dann der Löschpanzer eingesetzt wird.

 img_0031_1_1

Anschließend fuhren wir zum Airfeld. Hier ist eine zweite Wache stationiert. Als besonderes Erlebnis zeigte man uns den Einsatz des Monitors eines der beiden Tanklöschfahrzeuge. Erstaunt waren die Buben und Mädchen über die rasche Entleerung des Tanks.

img_0060_1

Wir bedankten uns für die aufschlußreiche Führung, verabschiedeten uns und fuhren mit vielen neuen Endrücken über die Arbeit anderer Feuerwehrkameraden zurück nach Weiden.

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Herrn Rodler und sein Team für die Führung.

Jugendfeuerwehr Weiden Gruppe 2.