Acht neue Atemschutzgeräteträger stehen ab sofort der Feuerwehr Weiden, Rothenstadt und dem Technischen Hilfswerk zur Verfügung, darunter auch 3 Frauen.

 

 

Vier Wochen lang wurden sie von den Ausbildern Klaus Heimann und Ronny Pressl im Umgang mit Atemschutzmaske und Pressluftatmer in Theorie und Praxis ausgebildet. Für die körperlich schwere und durchaus auch gefährlichste Arbeit bei der Feuerwehr, wurden verschiedene Übungen realitätsnah durchgeführt, die von allen Teilnehmern gemeistert wurden. Unter anderem wurden Zimmerbrände, Kellerbrände, sowie die Rettung von unter Atemschutz verunfallten Kameraden trainiert.

 

Atemschutz

 

Mit Erfolg teilgenommen haben: Stefanie Rebhan, Helena Hohlrüther und Florian Urbanik aus Weiden, Anna Lehner, Benjamin Hösl und Andreas Schramek aus Rothenstadt, sowie Richard Meiler und Julian Meier vom THW Weiden.