Home Einsätze 2011 Februar
penny_3 Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag, den 07.02, gegen 12.00 Uhr auf der Staatsstraße 2166 Höhe der Autobahnauffahrt Frauenricht. Eine Autofahrerin übersah mit ihrem Kleinwagen bei der Ausfahrt von der A 93 einen stadtauswärts fahrenden PKW und wurde von diesem frontal an der Seite erfasst.

 

Nach Meldungseingang „Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen“ durch die Einsatzzentrale der Polizei, wurde Vollalarm für die Hauptfeuerwache, sowie die Ortsfeuerwehr Frauenricht ausgelöst.

Bei Eintreffen an der Unfallstelle war die Unfallverursacherin bereits befeit. Die Lenkerin des zweiten Fahrzeuges war zwar nicht unmittelbar eingeklemmt, jedoch entschieden wir uns nach Absprache mit dem Notarzt und Rettungsdienst das Dach zur patientenschonenden Rettung abzunehmen. Mittels der Rettungsscheren des Hilfeleistungs-Löschfahrzeuges und des Rüstwagens wurde daraufhin das Dach in wenigen Minuten abgetrennt.

Nun konnte die zum Glück nur mittelschwer verletzte Fahrerin aus dem PKW gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Beide Unfallopfer wurden ins Klinikum Weiden eingeliefert. Anschließend wurde die Unfallstelle von ausgelaufenen Motorflüssigkeiten und Fahrzeugteilen gesäubert.

Neben der Feuerwehr Frauenricht mit 4 Kräften, war der komplette Rüstzug der FF Weiden mit 15 Feuerwehrleuten im Einsatz. 

Fast zweitgleich lief der Alarm einer Brandmeldeanlage eines großen Betriebes im Industriebgebiet Weiden West III in der Feuerwehreinsatzzentrale auf. Dieser Einsatz wurde von der Ortsteilwehr Neunkirchen und der Freiwilligen Feuerwehr Parkstein übernommen.

 

Datum: Uhrzeit: Mannschaftstärke:
07.02.2011 12:05 1 / 3 / 11

 

Eingesetzte Fahrzeuge:

ELW 1 KdoW HLF LF DLK TLF 20/40 SL
GWG RW LF 16 TS Dekon-P VLKW MTW

 

Eingesetzte Ortsteilwehren:  Frauenricht