Home Ausbildung Erste Hilfe

erstehilfe2

  

Auch zu medizinischen Notfällen kann eine Feuerwehr alarmiert werden. Weil dies in Weiden des Öfteren bereits geschehen ist, haben sich nun weitere 12 Feuerwehrdienstleistende der Feuerwehr Weiden i.d.OPf. und ein städtischer Bediensteter zu Sanitätern ausbilden lassen.

 

Die wurden eine Woche lang vom BRK in Weiden ausgebildet. Lehrgangsleiter Gerd Kincl war Federführend für die Ausbildung verantwortlich. Unterstützt wurde Kincl von Thomas Schmitt, Christian Hammer und Alexander Ermer.

erstehilfe2 erstehilfe3

Ausbildungsinhalte waren nicht nur die Versorgung von Verletzten, sondern auch das Erkennen verschiedener Notfallsituationen (z. B. Herz-Kreislauferkrankungen, Schockzustand, thermische Schäden usw.). Weiterhin wurden Kenntnisse für die Vorbereitung und Assistenz Rettungsdienstlicher Maßnahmen vermittelt. Dabei wurde nicht nur der eigene Notfallrucksack eingesetzt, sondern auch der „Frühdefi“, ein tragbares elektronisches Gerät, welches bei Herzrhythmusstörungen, wie z. B. dem Herzkammerflimmern zum Einsatz kommt.

erstehilfe1

Im Anschluss der praktischen Prüfung dankte Stadtbrandrat Richard Schieder den Ehrenamtlichen Feuerkameradinnen und –kameraden für das hohe Engagement. Auch deren Arbeitgebern, die ihre Mitarbeitern für eine ganze Woche lang von der Arbeit freigestellt haben, dankte er. Schieder stellte fest, dass der Lehrgang hauptsächlich dem Wohle der Bürger unserer Stadt zu Gute kommt, aber auch im privaten Umfeld von hohem Nutzen sein kann. Ebenso dankte er Klaus Heimann für die Vorbereitung und Organisation und den vier Ausbildern des BRK Weiden für die hervorragende Ausbildung.