Home Einsätze 2013 November

hammerweg2

Zum Brand eines erdgeschossigen Wohngebäudes im „Neuweiher“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Weiden am Sonntag, den 24.11., um 18.40 Uhr, von der Integrierten Leitstelle alarmiert. Der Löschzug der Hauptfeuerwache rückte daraufhin mit 4 Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften aus. 

  

 

hammerweg2

 

Bei Eintreffen schlugen meterhohe Flammen aus zwei Fenstern, die Bewohnerin hatte sich bereits ins Freie retten können und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Ein Angriffstrupp ging unter Atemschutz mit einem Schaumrohr ins Gebäude vor und hatte den Brand nach ca. 20 Minuten unter Kontrolle. Zwei Räume wurden vom Feuer vollständig zerstört und auch die anderen Zimmer wurden durch den Brandrauch schwer in Mitleidenschaft gezogen. Längere Zeit nahm noch das Auseinanderräumen des Brandschuttes und das Löschen von Glutnestern in Anspruch, zu denen weitere 6 Atemschutzgeräte eingesetzt werden mussten. Die Brandleiderin kam mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Klinikum Weiden, der Sachschaden wird auf mindestens 50.000 € geschätzt. Das Gebäude ist wohl für längere Zeit unbewohnbar.

 

hammerweg1